Für unsere Kunden beziehen wir bei pressrelations Printartikel aus den unterschiedlichsten Quellen. Denn um für jeden Auftrag eine möglichst passgenaue Abdeckung der spezifischen Medien zu erzielen, greifen wir auf verschiedenste Anbieter und Lieferwege zurück und digitalisieren Printartikel bei Bedarf individuell aus den gewünschten Quellen. Eine Herausforderung – denn der Zeitungsmarkt in Deutschland ist sehr vielfältig und gehört zu den größten in Europa. Hinzu kommen hunderte Magazine und andere Wochenzeitungen, Special Interest Magazine, unzählige Fachmedien aus verschiedensten Branchen, Anzeigenblätter und viele, viele Lokalblätter. Alles in allem bewegen wir uns zahlenmäßig allein in Deutschland in einem hohen 4-stelligen Bereich.

Digitale Weiterverabeitung von Printartikeln

Eine der Hauptaufgaben für die rund 14 Kolleginnen und Kollegen aus unserer Printartikel-Produktion besteht darin, Medien weiterzuverarbeiten und ggf. zu digitalisieren, die noch in klassisch ausgeschnittener Form auf Papier zu uns geschickt werden. Darüber hinaus liegen uns viele weitere Medien digital vor – u.a.  als E-Paper – und können so Kunden, die ihre Artikel im Originallayout (als Scan) wünschen, tagesaktuell zur Verfügung gestellt werden.

Artikel, die wir in Papierform verarbeiten, werden von uns täglich sortiert, digitalisiert und mit einer speziellen Software bearbeitet. Hierbei nutzen wir klassischerweise moderne Hochleistungsscanner und arbeiten meist zu zweit die eingegangenen Artikel tagesaktuell ab.

Zudem stehen die Kollegen der Produktion allen anderen Abteilungen von pressrelations zur Seite, wenn z.B. Mehrarbeit oder ein Sonderauftrag ansteht. Auch die digitale Schnittstelle für Kundenzusendungen, der PDF-Empfang internationaler Artikel und Reklamationswünsche befinden sich in der Produktion und werden tagesaktuell bearbeitet.

Damit trägt die Produktion, die zum Teil bereits ab 6 Uhr morgens im Einatz ist und nach außenhin völlig unsichtbar bleibt, einen wichtigen Teil dazu bei, die Anforderungen und Wünsche unserer Kunden jeden Tag wieder aufs Neue zu erfüllen.

The following two tabs change content below.
Linda Zielinski

Linda Zielinski

Teamleiterin Produktion bei pressrelations GmbH
Linda Zielinski ist seit 2015 bei pressrelations in den Bereichen Produktion und Lektorat beschäftigt. Sie hat Medienmanagement studiert und bereits während ihres Studiums in der Medienbeobachtung gearbeitet. Zudem war sie als freie Übersetzerin u.a. für das Hotelportal booking.com tätig.

Pin It on Pinterest

Bitte weitersagen!

Teilen Sie den Artikel mit Ihren Freunden!