Porsche AG
Porsche AG
Porsche AG
Richy Müller liest Edgar Allan Poe im Porsche-Museum
17.02.2012, 16:24
Stuttgart. Erstmals findet eine Krimilesung mit dem deutschen Schauspieler Richy Müller im Museum der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, statt. Der „Tatort“-Kommissar liest „Der Doppelmord in der Rue Morgue“ des US-amerikanischen Schriftstellers Edgar Allan Poe - und dies vor ganz besonderer Kulisse: Umrahmt von über 80 Rennsport- und Serienfahrzeugen der Porsche-Historie begibt sich der Schauspieler am Donnerstag, 29. März, um 20.00 Uhr auf die Suche nach einem Zweifach-Mörder. Vor Beginn der Lesung bekommen die Veranstaltungsgäste die Möglichkeit, die Museumsausstellung exklusiv zu besichtigen. Im Anschluss findet eine Autogramm- und Signierstunde statt.

Zur Lesung Die Kurzgeschichte „Der Doppelmord in der Rue Morgue“ ist die erste von drei Erzählungen, die sich um den Krimihelden C. Auguste Dupin drehen. Zwei Pariser Frauen wurden im vierten Stockwerk ihres ansonsten leer stehenden Hauses ermordet. Die Polizei steht vor einem Rätsel: Alle Türen und Fenster sind verriegelt. Wie konnten der oder die Mörder vom Tatort flüchten? Dank seines brillanten analytischen Verstandes kann Dupin der Sache auf den Grund gehen und feststellen, wem die Morde zu zuschreiben sind.

Über Richy Müller Seit 2008 ist Richy Müller als Hauptkommissar Thorsten Lannert aus dem „Tatort“ im SWR einem Millionenpublikum bekannt. Der bekennende Porsche-Fan und 911-Fahrer ist aber auch seit über 30 Jahren erfolgreich auf den Theaterbühnen aktiv. 1978 gelang dem gebürtigen Mannheimer sein Durchbruch als Schauspieler mit dem Fernsehfilm "Die große Flatter". Es folgten u.a. "Das Leben ist eine Baustelle", "Irren ist männlich", "Die Apothekerin" und "Die Affäre Semmeling". 2011 erhielt er für seine Rolle als Gutsverwalter in Chris Kraus’ Spielfilm „Poll“ den Deutschen Filmpreis für die beste männliche Nebenrolle. Vor wenigen Tagen wurde Richy Müller mit dem französischen Filmpreis „FIPA Gold“ für den Film „Vermisst“ als bester Darsteller ausgezeichnet.


Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
Porscheplatz 1
D-70435 Stuttgart
Tel: (+49) 0711 911-0


Stuttgart - Veröffentlicht von pressrelations

Link zur Pressemitteilung:
http://www.pressrelations.de/new/standard/dereferrer.cfm?r=484172

Druckversion
PDF