ZTE
ZTE
ZTE
Das erste Mobiltelefon mit HSDPA TD-SCDMA-Technologie der Welt kommt von ZTE
22.10.2008, 12:24
Düsseldorf, den 19.Oktober 2008 - Der chinesische Telekommunikationsausrüster ZTE stellt das erste High-End HSDPA TD-SCDMA-Mobiltelefon der Welt vor. Das U990 wurde vor Kurzem anlässlich der Jubiläumsfeier zum Vertriebsrekord von 100 Millionen verkauften Mobiltelefonen im chinesischen Shenzhen vorgestellt. Das Modell U990 ist nach den Modellen U980 und U981 das dritte TD-SCDMA-Mobiltelefon des Unternehmens für das High-End-Segment und soll in Kürze auf den Markt kommen.

Das neue Gerät zeichnet sich durch eine hohe Übertragungsrate von bis zu 2,8 MBit/s aus. Damit ist es das schnellste TD-SCDMA-Endgerät der TK-Industrie und bietet den Anwendern optimale mobile Kommunikationsmöglichkeiten. Das neue Modell unterstützt die beiden Betriebsarten TD-SCDMA/EDGE für einen lückenlosen Übergang zwischen den beiden Netzwelten. Die HSDPA-Geschwindigkeit kann bis zu 2,8 MBit/s für die Downlink-Übertragung und 384 KBit/s für den Uplink betragen, was einen schnellen HSDPA-Betrieb in der TD-SCDMA-Netzinfrastruktur in China gewährleistet.

Das U990 verwendet Microsoft Mobile 6.0 und ist damit das erste Handy von ZTE mit einem Microsoft-Betriebssystem. Dies kombiniert die Features des High-End-Smartphones mit der Effizienz der TD-SCDMA HSDPA-Übertragungsrate. Das Gerät ist ein sehr hochwertiges 3G-Mobiltelefon, das dem Anwender mit fortschrittlicher Tochscreen-Technologie und GPS/AGPS-Navigationsfunktionen ein Maximum an Mobilität bietet. Für anspruchsvolle Geschäftsreisende sind auch die EDGE (Enhanced Data rates for Global Evolution)-Features des U990 interessant. Diese rückwärtskompatible digitale Mobiltechnologie ermöglicht besonders hohe Datenraten.

„Wir sind natürlich stolz darauf, als erstes Unternehmen in der Branche ein HSDPA-Mobiltelefon mit TD-SCDMA-Technologie anbieten zu können. Dies ist ein weiterer wichtiger Erfolg für unser Telefongeschäft,“ erläutert He Shiyou, Executive Vice President der ZTE Corporation, und fügt hinzu: „Unser technologisches Know-how und unser hervorragendes Produktangebot unterstreichen unsere führende Position im Mobilbereich. Wir werden diese selbst entwickelte Technologie für den Weltmarkt verfügbar machen und damit eine optimale mobile Kommunikation ermöglichen.“

Auf seiner „100 Millionth Handset Sales Ceremony“ stellte ZTE auch seine globale strategische Planung für die Ausbau seines Geschäftes im 3G High-End-Markt vor. Im Rahmen dieser Strategie, die in Nordamerika, Japan und Europa bereits sehr erfolgreich ist, arbeitet das Unternehmen mit den 10 weltgrößten 3G-Telecom-Betreibern zusammen. Bei den letzten beiden Ausschreibungen für TD-SCDMA-Endgeräte in China erhielt ZTE den Zuschlag für 30 Prozent der Ausschreibungssumme und spielt eine wichtige Rolle für die Bereitstellung fortschrittlicher Telekom-Dienste im eigenen Land.

Darüber hinaus unterstützt ZTE auch große internationale Ereignisse, wie die erfolgreichen Olympischen Spiele 2008 in Peking im August 2008. ZTE war der größte Lieferant von TD-SCDMA-Telefonen für die Olympischen Spiele. Das Unternehmen belieferte ca. 30 Prozent der von China Mobile erteilten Bestellung und war damit für diese Sportveranstaltung der größte 3G-Anbieter, für Netzinfrastruktur ebenso wie für Mobiltelefone. Die Mobiltelefon-Sparte gehörte im vergangenen Jahr zu den am stärksten expandierenden Bereichen von ZTE, mit einem Umsatzplus im Jahresvergleich von 69,16 Prozent und mit über 30 Millionen ausgelieferten Telefonen im Jahr 2007.

ZTE Corporation
ZTE ist ein weltweit führender Entwickler, Hersteller und Anbieter von modernster Telekommunikationstechnik und Netzwerklösungen der neuesten Generation. Mit seiner umfassenden Produktpalette und seinem breiten Dienstleistungsangebot deckt das Unternehmen nahezu alle Anforderungen des Telekommunikationsmarktes ab. ZTE liefert anwenderoptimierte innovative Produkte für feste und mobile Netze rund um den Erdball in über 135 Länder, die maßgeblich die Zukunft der weltweiten Kommunikation mitgestalten. Darüber hinaus spielt das Unternehmen eine wichtige Rolle in einer Reihe internationaler Gremien zur Entwicklung neuer Telekommunikationsstandards.

ZTE ist der größte chinesische Telekommunikationsausrüster, der an der Börse notiert ist; die Aktien des Unternehmens werden an den Börsen in Hongkong und Shenzhen gehandelt. ZTE wurde 2006 von der Business Week in die Liste der „20 Topmarken Chinas“ aufgenommen. Frost & Sullivan hat das Unternehmen im Rahmen seiner „2007 Asia Pacific ICT Awards“ als “Most Promising Vendor of the Year” ausgezeichnet. Von der internationalen Marktforschungsgesellschaft IDC wurde ZTE im Jahre 2007 als einer der am schnellsten wachsenden Anbieter von Telekommunikationstechnik- und -lösungen unter den weltweiten großen Telekommunikationsausrüstern gelistet.

Weitere Informationen finden Sie unter www.zte.com.cn .


Ansprechpartner:
ZTE Deutschland GmbH
Susanne Baumann
Unternehmenskommunikation
Am Seestern 18
40547 Düsseldorf
Tel: 0 211 5638 4492
Fax: 0 211 5638 4444
E-Mail: susanne.baumann@zte.com.cn  

Pressekontakt:
AxiCom GmbH
Silvia Mattei
Junkersstraße 1
82178 Puchheim
Tel.: (089) 80 09 08-15
Fax: (089) 80 09 08-10
E-Mail: silvia.mattei@axicom.de



Geschäftsführer: Martina Brembeck, Julian Tanner
Registergericht München, HRB 116738


Veröffentlicht von pressrelations

Link zur Pressemitteilung:
http://www.pressrelations.de/new/standard/dereferrer.cfm?r=343304

Druckversion
PDF
© 2014 pressrelations GmbH - Impressum | AGB
YouTube
Twitter
Facebook
pressrelations auf